Unser Vereinsheim

    der soziale Mittelpunkt des Vereins

    Ein Umzug bedeutet immer auch vorübergehende Provisorien.

    Im Rahmen des Umzugs unserer Website auf die Plattform eines professionellen Dienstleisters sind wir auch im Begriff einige seit langem notwendige, organisatorische Umgestaltungen unserer Außendarstellung vorzunehmen.

     

    Daher müssen einige Bereiche unserer Außendarstellung zum Teil völlig neu gestaltet oder von Grund auf erstellt werden.

     

     

    Dieser Bereich gehört leider noch zu unseren Baustellen. Wir sind bestrebt, Euch auch hier einen adäquaten Service in absehbarer Zeit zur Verfügung zu stellen.

     

    Vielen Dank für Euer Verständnis

     

     

      Der Vorstand des Rahlstedter SC

    Ein Umzug bedeutet immer auch vorübergehende Provisorien.

    Im Rahmen des Umzugs unserer Website auf die Plattform eines professionellen Dienstleisters sind wir auch im Begriff einige seit langem notwendige, organisatorische Umgestaltungen unserer Außendarstellung vorzunehmen.

     

    Daher müssen einige Bereiche unserer Außendarstellung zum Teil völlig neu gestaltet oder von Grund auf erstellt werden.

     

     

    Dieser Bereich gehört leider noch zu unseren Baustellen. Wir sind bestrebt, Euch auch hier einen adäquaten Service in absehbarer Zeit zur Verfügung zu stellen.

     

    Vielen Dank für Euer Verständnis

     

     

      Der Vorstand des Rahlstedter SC

    Das Coronavirus und die Folgen für den Spielbetrieb im Fußball. Vom DFB-Team bis zum Amateurfußball. Was ist grundsätzlich für den Fußball zu beachten?

    Entscheidungen über tiefgreifende Maßnahmen wie die Aussetzung der Saison, Spielabsagen oder Partien unter Ausschluss der Zuschauer müssen sich im Zuge des Coronavirus' streng an den Vorgaben und Verfügungen der zuständigen Behörden und Gesundheitsexperten orientieren und danach richten. Aspekte des gesamten öffentlichen Lebens und der zielgerichteten Bekämpfung der Corona-Krise sind zu berücksichtigen, der Fußball stellt hier lediglich einen Teilbereich dar.

    Die spielleitenden Stellen der Verbände, die Klubs sowie die Gesundheitsbehörden stehen in ständigem Austausch miteinander. Eine Koordinierungsgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern von DFB, DFL und Landesverbänden stimmt weitere Maßnahmen ab.

    Die Regional- und Landesverbände sind bestrebt, möglichst einheitliche Lösungen bezüglich des Spielbetriebs zu finden. Mit Blick auf die unterschiedlichen regionalen Gegebenheiten und Voraussetzungen sind individuelle Entscheidungen und Maßnahmen der Landesverbände für ihre Wettbewerbe gleichwohl nicht ausgeschlossen. Die spielleitenden Stellen der Verbände, die Klubs sowie die Gesundheitsbehörden stehen in ständigem Austausch miteinander.

    Bereits schon vor der eigentlichen Verkündung der Wiederöffnung der Sportplätze durch die Bundesregierung haben die Sportfachverbände in enger Abstimmung mit dem DOSB zusammengesessen und geeignete Konzepte erarbeitet. Der DFB hat einen Leitfaden für den Einstieg zurück auf den Platz erarbeitet.

    Auch der Rahlstedter SC hat in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden und dem Hamburger Fußball Verband Hygienekonzepte für den Trainings und Spielbetrieb erstellt.

    Wir weisen vorsorglich darauf hin, das dies Regelungen sind, die für den Trainings- und Spielbetrieb auf der Sportanlage des RSC gelten. Auf Sportanlagen anderer Vereine gelten andere Regeln.

    Wir haben in unserem Downloadbereich die Informationen zusammengestellt, die für den Trainings- und Spielbetrieb auf der Sportanlage des RSC gelten, und sind bestrebt, diese ständig aktuell zu halten.

    Fußballer sollten sich darüber hinaus bei den Regional- und Landesverbänden wie auch beim DFB über die entsprechenden Hygieneregelungen ständig auf dem laufendem halten. Zusätzlich weisen wir darauf hin, auch die Regelungen der Kommunalen Gesundheitsbehörden beachten.

    Natürlich findet durch die Hygienekonzepte eine nicht unwesentliche Einschränkung im Trainings- und Spielbetrieb statt. Dennoch bitten wir um Verständnis dafür, das eine strenge und konsequente Einhaltung aller Hygienekonzepte die einzige Möglichkeit ist, unseren Sport unter den derzeitigen Bedingungen mit Einschränkungen auszuüben.

     

    In diesem Sinne, bleibt Gesund

    Der Vorstand des Rahlstedter SC

     

    Was wäre Hamburg ohne Rahlstedt?  Was wäre Rahlstedt ohne den Rahlstedter SC?

    Wer im Zentrum Rahlstedts die Bahnlinie Hamburg-Lübeck überquert und dafür die Brücke der Scharbeutzer Straße nutzt, kann einen kleinen Teil der Sportanlage des Rahlstedter SC einsehen.

    Vielen, die diese zentrale Achse durch Hamburg-Rahlstedt nahezu täglich benutzen ist gar nicht bewusst, dass  sie hier nur einen kleinen Ausschnitt des fast fünf Hektar großen Sportparks Rahlstedt sehen, der durch das Polizeikommissariat 38, der Rahlstedter Kirche, der Bahnline Hamburg-Lübeck und der Scharbeutzer Straße begrenzt wird.

    Fragt man dann die Passanten nach einen der  größten Fußballvereine Norddeutschlands, denken die meisten gleich ans Millerntor oder den Volkspark und würden nie darauf kommen, dass dieser in einem der Aussenbezirke Hamburgs seit über 100 Jahren beheimatet ist.

    Besucht doch mal den Rahlstedter SC im Sportpark Rahlstedt!

     

    Vom Breitensport bis Leistungssport

    Nun ist es nicht die Philosophie des Rahlstedter SC mit den Spitzen-Fußballclubs der DFL zu konkurrieren. Wir sehen uns eher in der sozialen Pflicht, in einem Stadtteil mit ca. 90.000 Einwohnern soliden Amateurfußballsport für alle anzubieten.

    Natürlich gibt es bei uns aber auch die Leistungskader, jedoch haben wir hier schon lange die Parole ausgegeben, diese Leistungskader mit "Eigengewächsen" aus dem RSC-Jugendbereich aufzubauen.

    Durch unsere konsequente  und nachhaltige Jugendarbeit haben auch unsere Jugendteams der Altersgruppen zwischen 14 und 18 Jahren in den letzten Jahren gleich mehrfach "Regionalliga-Luft" schnuppern dürfen. Diese "Eigengewächse" bilden heute den Mannschaftskern unserer 1. Herren der Landesliga Hansa Staffel 

    Focus Jugendarbeit

    Unsere Jugendarbeit beginnt bereits bei den Bambinis. Hier übernehmen ausgebildete Übungsleiter die Aufgabe, Kinder im Alter von 5-6 Jahren mit Spaß an den Ballsport heranzuführen.

    Der Schwerpunkt der Jugendarbeit liegt dann in den Altersgruppen der 10 bis 18 Jährigen, die von lizensierten Trainern entsprechend ihrer Motivation und ihres Talents gefördert und leistungsorientiert in den  Mannschaften adäquat eingesetzt werden.

    Bereits im Jugendfußball ist es uns wichtig, die Spieler in der von uns durchlässig gehandhabten Einteilung von Breitensport-, Amateurfußball- und Leistungsgruppen zu trainieren, um einerseits die Jugendlichen nicht zu überfordern aber andererseits jedem die Möglichkeit der Leistungsorientierung zu bieten.

    Für diese Jugendarbeit wurde der RSC in den letzten Jahren gleich mehrfach unter anderem mit dem Uwe Seeler Preis ausgezeichnet

    Diese Konsequenz wird letztlich auch von unseren Sponsoren, Förderern und Mäzenen honoriert, die die gezielte Förderung des regionalen Amateursports zweckdienlicher finden als künstlich aufgeblähte Budgets der Leistungskader.

    Schwieriger gestaltet sich jedoch der Aufbau des Mädchen und Frauenfußballs. Hier entsteht der schnell Eindruck, das man in Rahlstedt immernoch eher den kleinen Jungs die Bälle in die Wiege legt.

    An fehlender Personal- und Infrastruktur des Rahlstedter SC liegt es jedenfalls nicht, dass die Mitgliederzahlen der Fußballerinnen deutlich hinter dem demografischen Anteil der weiblichen Bevölkerung zurückbleiben.

    Unsere Frauenmannschaft ist seit Jahren im Hamburger Frauenfußball etabliert, spielt in der Bezirksliga und unsere Mädchenmannschaften werden von motivierten und vor allem lizensierten Übungsleitern trainiert und sind ebenfalls sehr erfolgreich im Hamburger Juniorinnen-Fußball unterwegs.

    Ein Erfolgsmodell auf Wachstumskurs

    Wachstum und weis-blau-rote Vereinsfarben im Herzen. Eine Philosophie, die sich vor allem auch im Vereinszusammenhalt für die Dauer des CORONA-Shutdowns ausdrückte, stabilisierte den RSC gerade während der Zeit ohne Fußball in der ersten Hälfte des Jahres 2020.

    So verzeichnen wir vor allem in den Kernmannschaften unserer jeweiligen Jahrgänge kaum Fluktuationen und konnten bereits frühzeitig wieder nach der Freigabe durch die Gesundheitsämter mit den entsprechenden Auflagen wieder mit dem Training beginnen.

    Jedoch verzeichnen wir in diesem Sommer eine etwas geringere Anzahl an  Neuzugängen gegenüber den Vorjahren.

     

    © 2020 Rahlstedter Sportclub von 1905 e.V. All Rights Reserved. Design by mvr-unternehmensberatung, hamburg

    Suchen

    Login Form